keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt

Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge
IB Braun

keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt

Beitrag von IB Braun » 7. August 2020, 07:58

Hallo,

bei dem Versuch die Spaten festzulegen, erscheint bei der "Höhe" immer die Meldung: "keine logische Höhe, Höhenspalte wird zurückgesetzt.

Gibt es hierfür eine Lösungsmöglichkeit? Es handelt sich bei den Werten um Gasemissionswerte mit einem bestimmten Wert zwischen 0 und 9999.

Grüße
IB Braun
Benutzeravatar
steffen
Site Admin
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2014, 12:36
Kontaktdaten:

Re: keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt

Beitrag von steffen » 7. August 2020, 09:36

Hallo,
ich kann das Problem nicht so recht erkennen.
9999 ist keine "richtige" Höhe. Also macht es nmM keinen Sinn diese Spalte als Höhe festzulegen.

Das Programm versucht automatisch die Spalten zu erkennen. Deine "Gasemissionswerte" sieht prinzipiell nach einer Höhe aus. Die genauere Analyse sagt dann allerdings, dass es keine Höhe sein kann.
Die Meldung beschreibt diese "Erkenntnis" und setzt die Spalte von einer "Höhenspalte" auf eine normale (nicht umzuwandelnde) Spalte.

Gruß Steffen
Gast

Re: keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt

Beitrag von Gast » 10. August 2020, 07:11

Hallo,

danke für die schnelle Antwort.

Ich möchte nochmal kurz die Problematik näher erläutern: Bei den Gasemissionsmessungen werden mittels Gerät Messwerte und Koordinaten in Form einer CSV Datei gespeichert. Wir nutzen seit einem Jahr das GeoTKF-Programm um vom Geografischen(LatLon-WGS84)-Koordinatensystem in ein Gaus-Krüger (DHDN-2001)-Koordinatensystem umzuwandeln. Das Gerät speichert jedoch keine Höhe üNN sondern einen Gasemissionsmesswert. Wir stellen demnach das Programm so ein, dass als Höhe der Messwert fungiert. Die Messwerte können einen Wert von 0-9999 erreichen. Mit den erzeugten Punkten erstellen wir dann ein Digitales Geländemodell um die Gasausbreitung farblich darstellen zu können.

Bei den meisten Messungen funktioniert das GeoTKF-Programm tadellos, manchmal kommt jedoch die obige Meldung "keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt". Betrachtet man nun die erkannten Koordinatenbereiche, wird die Spalte "Höhe" nicht erkannt bzw. nicht ausgefüllt. Erzeugt man eine DXF-Datei und schaut sich einen erstellten Punkt an, besitzen diese keine Z-Höhe.

Gibt es hierfür eine Lösung? Bei welchen Höhen schaltet sich das Programm denn ab? Gibt es hierfür eine Grenze?

Grüße
IB Braun
Benutzeravatar
steffen
Site Admin
Beiträge: 51
Registriert: 22. Mai 2014, 12:36
Kontaktdaten:

Re: keine logische Höhe - Höhenspalte wird zurück gesetzt

Beitrag von steffen » 10. August 2020, 10:10

Hallo,
ok, ihr wollt den "Gasemissionsmesswert" als Höhe in eine DXF konvertieren.
Das war die fehlende Information :).

Aktuell wird bei > 8000 die Höhe als "ungültig" erklärt. Da dieser Wert (für Europa) auch eher aus der Luft gegriffen ist, schadet es vermutlich wenig diesen auf 9999 zu setzen.

Die aktuelle Version von GeoTKF V2.5R3 (10.08.2020) erlaubt jetzt Höhen bis 9999.

Sollten weiterhin Probleme auftreten, dann sendet uns bitte eine entsprechende Koordinatendatei zu (Hilfe -> EMail an ...)

Gruß Steffen
Antworten